Vlotho „Auf der Kaiten”

Grundstücke

N
reserviert
reserviert
reserviert Bauplatz 5/6 Größe: 1274m²
verkauft
verkauft
verkauft Bauplatz 2
verkauft
verkauft
verkauft Bauplatz 3
verkauft
verkauft
verkauft Bauplatz 4
reserviert
reserviert
reserviert Bauplatz 7 Größe: 677m²
verkauft
verkauft
verkauft Bauplatz 8
verkauft
verkauft
verkauft Bauplatz 9
verkauft
verkauft
verkauft Bauplatz 10
verkauft
verkauft
verkauft Bauplatz 11
verkauft
verkauft
verkauft Bauplatz 12
verkauft
verkauft
verkauft Bauplatz 13
verkauft
verkauft
verkauft Bauplatz 14
verkauft
verkauft
verkauft Bauplatz 15
verkauft
verkauft
verkauft Bauplatz 16
verkauft
verkauft
verkauft Bauplatz 17
verkauft
verkauft
verkauft Bauplatz 18
verkauft
verkauft
verkauft Bauplatz 19
verkauft
verkauft
verkauft Bauplatz 20
verkauft
verkauft
verkauft
verkauft
verkauft
verkauft Bauplatz 21
verkauft
verkauft
verkauft Bauplatz 1

Informationen zum Baugebiet

Zum Baugebiet

Das Baugebiet „Am Kaitenweg“ liegt im nordwestlichen Teil der Stadt Vlotho. Das Konzept sieht die Erschließung von bauträger- und architektenfreien Grundstücken vor. Zulässig sind Bebauungen mit Einfamilien- und Doppelhäusern in 1- bis 2-geschossiger offener Bauweise. Den Bauherren ergibt sich viel Gestaltungsfreiheit durch Grundstücksgrößen nach Wunsch (Vermessung erfolgt nach Beurkundung des Grundstückskaufvertrages). Die GRZ liegt bei 0,4, die GFZ bei 0,8.

Ausführliche Informationen entnehmen Sie bitte dem rechtskräftigen B-Plan Nr. 12 der Stadt Vlotho. Die Erschließungsarbeiten zum Baugebiet sowie der Straßenendausbau sind bereits abgeschlossen. Die zukünftigen Bauherren können mit der Baumaßnahme sofort beginnen. Aktuell stehen noch insgesamt 4 sehr schöne Grundstücke in Hanglage zur Verfügung.

Zur Stadt Vlotho

Vlotho ist eine ostwestfälischen Kleinstadt mit knapp 20.000 Einwohnern im Nordosten des deutschen Bundeslandes Nordrhein-Westfalen an der Weser. Vlotho liegt im Osten des Kreises Herford und gehört damit zum Regierungsbezirk Detmold (Ostwestfalen-Lippe). Seit 1978 sind Teile von Vlotho als Luftkurort mit Kurmittelgebiet ausgewiesen.

Die Stadt liegt etwa 10 km südlich der Porta Westfalica am Übergang zwischen Ravensberger Hügelland im Westen und Norden, Lipper Bergland im Süden und oberem Wesertal im Osten. Die aus Osten kommende Weser wendet bei Vlotho ihren Lauf gen Norden und teilt Uffeln im Nordosten vom restlichen Stadtgebiet ab. Beherrscht wird das Stadtbild vom direkt an der Weser gelegenen Amtshausberg (141 m ü. NN).

Vlotho überzeugt mit hoher Wohnqualität und einer Vielzahl von Freizeit- und Einkaufsmöglichkeiten. Eine gute Infrastruktur rundet diese hügelige Weserstadt ab. Die fast ausschließlich autofreie Innenstadt erreichen Sie in wenigen Minuten.

Vlotho bietet eine breite medizinische Versorgung mit Ärzten, Zahnärzten und Apotheken.

Neben zahlreichen Kindergärten bietet die Stadt mit Ausnahme einer Gesamt- und einer Förderschule alle allgemeinbildenden Schulformen an. Es gibt im Stadtgebiet drei Grundschulen, die Grundschule Vlotho mit zwei Standorten, die Hans-Schwarze-Grundschule sowie die Verbundgrundschule Uffeln-Exter mit zwei Standorten. Weiterführende Schule in der Sekundarstufe I ist die Sekundarschule im Schulzentrum Südspange. In den Sekundarstufen I und II bietet die Stadt das Weser-Gymnasium.

Vlotho hat einen öffentlich zugänglichen Kurpark, der gemeinsam von Bad Senkelteich und Bad Seebruch (Weserlandklinik) genutzt wird. Im Kurpark befinden sich ein Klanggarten und das ehemalige Haus des Gastes der Stadt. Er wird von der Linnenbeeke durchflossen.

Die Bundesautobahn 2 kann über die unmittelbar an der Stadtgrenze gelegenen Anschlussstellen Porta Westfalica (Nr. 33), Kreuz Bad Oeynhausen (Nr. 32) und Herford-Ost (Nr. 30) erreicht werden, die Anschlussstelle Exter (Nr. 31) befindet sich im westlichen gleichnamigen Stadtteil. Ferner verbindet die Bundesstraße 514 Vlotho mit der A 30. Die Weserbahn (Bünde – Löhne – Hameln – Hildesheim) wird im Stundentakt von der NordWestBahn durch die gleichnamige Weserbahn (RB 77) bedient.

Die nächstgelegenen größeren Flughäfen sind der Flughafen Hannover in etwa 80 km Entfernung, der Flughafen Paderborn/Lippstadt in ca. 84 km Entfernung und der Flughafen Münster/Osnabrück in rund 100 km Entfernung. Der Flugplatz in Porta Westfalica wird vorwiegend von Sportfliegern genutzt.

Quelle: wikipedia.org

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Baufortschritt

  • Bebauungsplan rechtskräftig
  • Erschließungsvertrag abgeschlossen
  • Erschließungsbeginn
  • Baufreigabe für die Grundstücke
  • Endausbau abgeschlossen
  • Alle Baugrundstücke verkauft

Bilder zum Baugebiet

Zum eigenen Grundstück In 6 Schritten
  • 1
    Kontaktaufnahme
    Schicken Sie uns gerne eine Anfrage über unser Kontaktformular. Ihr Ansprechpartner wird sich dann persönlich mit ihnen in Verbindung setzen.
  • 2
    Wunschgrundstück bestimmen
    Wählen Sie Ihr Wunschgrundstück aus und bestimmen Sie die Größe individuell nach Ihren Vorstellungen. Ihr Grundstück reservieren wir für Sie kostenfrei.
  • 3
    Finanzierungsmöglichkeiten prüfen
    Prüfen Sie Ihren Finanzierungsrahmen direkt objektbezogen. Der Abschluss eines Darlehnsvertrages ist zu diesem Zeitpunkt noch nicht notwendig.
  • 4
    Kaufantrag stellen
    Nach der Entscheidung für Ihr Grundstück können Sie einen Kaufantrag bei uns einreichen. Wir geben daraufhin die Erstellung des Kaufvertrages beim Notariat in Auftrag.
  • 5
    Notartermin
    Nach Prüfung des erstellten Kaufvertrages wird dann gemeinsam ein Termin beim Notar vor Ort vereinbart, um den Vertrag zu beurkunden.
  • 6
    Vertragsabwicklung
    Nach der Beurkundung erfolgt die Vermessung (sofern nicht bereits vermessen), die Eintragungen in das Grundbuch sowie die Zahlung des Kaufpreises, sodass Sie Grundstückseigentümer werden.